Woche des kirchlichen Engagements 2020

25 Jahre Erzbistum:

Woche des kirchlichen Engagements, 11. bis 20. September

Als Akteure der Zivilgesellschaft engagieren sich Ehrenamtliche in Gemeinden, auf der Pfarreiebene und in den vielen Orten kirchlichen Lebens. Das ist wunderbar! Daher möchten wir die „Woche des bürgerschaftlichen Engagements“* nutzen und in unserem Erzbistum die „Woche des kirchlichen Engagements“ in diese Aktion einbetten.

Wir wollen in dieser Woche sichtbar machen, welchen vielfältigen Beitrag Ehrenamtliche in Kirche und Gesellschaft leisten.

Es wird eine Website geben, auf der das kirchliche Engagement sichtbar gemacht wird: In Form eines Veranstaltungskalenders, mit Gesichtern und Geschichten. Außerdem wird zu Mitmach-Aktionen … mehr lesen

Anerkennung

Wer etwas leistet oder etwas gibt, wünscht sich, dass es wertgeschätzt wird. Anerkennung sollte nicht zufällig geschehen, aber auch nicht nach „Schema F“. Die wichtigste Form der Anerkennung ist immer wieder die passende Aufgabe für eine Freiwillige und die Wahrnehmung der geleisteten Arbeit.… mehr lesen

Ehrenamtsbörsen/-messen

Das sind lokale Veranstaltungen, in denen sich verschiedenste (kirchliche und nichtkirchliche) Organisationen vorstellen, die für konkrete Aufgaben Freiwillige suchen. … mehr lesen

Ehrenamtshandbuch 2020: Mission MitMensch!

Caritas-Konferenzen Deutschlands e.V. hat ein Handbuch herausgegeben, das ab Ende Januar 2020 bestellt werden kann.

Agentinnen und Agenten der Nächstenliebe

Sie spüren Personen und Situationen auf, in denen Mitmenschlichkeit gefragt ist? Sie tun dies als Ehren- oder Hauptamtliche auch an Orten, in Situationen und in Zeiten, in denen Sie mitunter als „Gutmensch“ beschimpft werden? Sie vermitteln, begleiten oder setzen sich anwaltschaftlich für Diskriminierte, Überforderte oder Abgehängte ein.… mehr lesen

Exerzitien im Alltag

– endlich auch in Ihrer Nähe?!

Sie haben schon von Exerzitien im Alltag gehört? Sie hätten Interesse, das mal zu versuchen? Sie kennen noch andere Menschen in Ihrer Gemeinde, KiTa, Schule, die in den Tagen vor Ostern 2020 gern in punkto Gebet und Spiritualität mehr Erfahrungen machen möchten?

Es ist aber niemand vor Ort, der Zeit hat und mit Ihnen geht? Sie möchten (kennen-)lernen, wie Exerzitien im Alltag geht, damit Sie im Jahr darauf, mit einem kleinen Team, andere Menschen einladen und diese mit auf einen gemeinsamen Glaubensweg nehmen können?

Dann nehmen Sie bitte mit Dr. Thomas Kroll Kontakt auf: … mehr lesen

Flüchtlingsfonds

Informationen zum erzbischöflichen Fonds für Flüchtlinge

Kriterien zur Antragsstellung:

Für alle Anträge sollen drei Kriterien gelten.

  • Ausschöpfung aller anderen Mittel.
    Wenn die Mittelvergabe durch eine andere Stelle innerhalb abschätzbarer, sinnvoller Zeit erfolgen kann, so soll das vorrangig in Anspruch genommen werden.
  • Es besteht ein Begleitungs- und Betreuungsverhältnis.
    Um einen Antrag stellen zu können, muss ein Betreuungsverhältnis durch eine Berater_in, die unten auf dieser Seite genannt ist, bestehen oder abzusehen sein.
  • Härtefallbegründung samt Dokumentation über den Lösungsansatz.
    Es muss von der Berater_in begründet werden, warum es sich bei dem Antrag um einen Härtefall handelt. Außerdem muss ersichtlich werden, wie die beantragten
mehr lesen

Förderregelungen …

… für die Ausbildung Ehrenamtlicher im Erzbistum Hamburg

Damit Ehrenamtlichen keine Kosten für Ihre Aus- und Fortbildung entstehen und Einrichtungen Menschen gezielt für Aufgaben qualifizieren können, hat das Erzbistum Hamburg Förderregelungen für die Aus- und Fortbildung Ehrenamtlicher erlassen. … mehr lesen

Gewinnung Ehrenamtlicher

Ehrenamtliche suchen und finden. Es gibt unterschiedliche Herangehensweisen Angebote für ehrenamtliches Engagement zu machen. Dabei unterstützt Sie das Serviceangebot der Pastoralen Dienststelle des Erzbistums Hamburg. Wie das für Sie als Pfarrei, Gemeinde, Ort kirchlichen Lebens funktioniert, beschreiben wir weiter unten. Hier geht es direkt zur Online-Suche:

Bitte klicken Sie hier auf das Bild „Ehrenamt“ und sehen Sie sich die Aufgaben an.
mehr lesen

Mütter in Not

Informationen zum Hilfsfonds „Mütter in Not“

Vergabekriterien für den Erzbischöflichen Hilfsfonds „Mütter in Not“

Der Erzbischof von Hamburg stellt den Hilfsfonds „Mütter in Not“ zur Verfügung, „um Menschen, die im Erzbistum leben, in außerordentlichen Notlagen eine besondere Unterstützung zuteil werden zu lassen. Dies gilt vor allem für (schwangere) Frauen und deren Familien. Voraussetzung der Unterstützung ist dabei, dass die gesetzlichen Ansprüche der Betroffenen ausgeschöpft sind und Hilfen aus dem sozialen Umfeld nicht in dem Maße zur Verfügung stehen, wie es notwendig wäre.

Lebensumstände

mehr lesen

Muttersprachliche Gottesdienste

Die katholische Kirche im Norden zeichnet sich durch besonders vielfältige und bunte Gemeinden von Katholiken mit anderer Muttersprache als der deutschen aus. Ihr Anteil an der Gesamtzahl der Katholiken im Erzbistum Hamburg beträgt fast 40 % und ist damit der höchste Anteil in einer deutschen Diözese.

Wo im Norden muttersprachliche Gottesdienste stattfinden, hat der Fachbereich Fremdsprachige Missionen in einem Flyer herausgegeben.

mehr lesen

Qualifizierung

Unter Qualifizierung von Ehrenamtlichen versteht das Erzbistum Hamburg die Aus- und Weiterbildung von Ehrenamtlichen, so dass sie die gewählte Aufgabe noch besser ausfüllen können. Im Qualifizierungsprogramm werden die Kurse online veröffentlicht.

Im Kalender für die Aus- und Weiterbildung Ehrenamtlicher im Erzbistum Hamburg werden die Angebote verschiedener Anbieter zusammengeführt: Qualifizierungsdatenbank für Ehrenamtliche.

Darüber hinaus kann von das Veranstaltungsportal der Pastoralen Dienststelle von Interesse sein.… mehr lesen

Rahmenordnung für ehrenamtliche Mitarbeit

In der Rahmenordnung für ehrenamtliche Mitarbeit hat das Erzbistum Hamburg einen verbindlichen Rahmen für das Ehrenamt in allen Einrichtungen und Pfarreien des Bistums und die dort engagierten Menschen geschaffen. … mehr lesen

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com